Es geht wieder los – Wir haben wieder geöffnet!

Deine Mitgliedsbeiträge gehen nicht verloren!

Unser größtes Anliegen ist es, dass du keinen Nachteil davon hast, dass du deine Mitgliedsbeiträge aus Solidarität trotz der Studioschließung weiterbezahlt hast. Wir sind dafür unglaublich dankbar und wissen deine Unterstützung zu schätzen.

Über die während der Studioschließung bezahlten Beiträge erhältst Du, wie von der Bundesregierung beschlossen, einen Gutschein. Nach einigen Anfragen und Bitten diesen Gutschein individuell zu gestalten, hast Du drei verschiedene Optionen diesen einzulösen.

 

  1. Über die Dauer, der von Dir bezahlten Beiträge trainiert ein Freund oder Familienmitglied von Dir umsonst.
  2. Als Gutschrift auf Dein Verzehrkonto.
  3. Als beitragsfreie Bonuszeit nach der vertraglichen Laufzeit bzw. vor der nächsten Vertragsverlängerung.

 

Den Gutschein mit den entsprechenden Auswahlmöglichkeiten kannst Du direkt vor Ort bei uns abholen oder als pdf. Datei hier auf der Homepage herunterladen.

Aus verwaltungstechnischen Gründen ist die Inanspruchnahme des Gutscheins  nur mit diesem Formular möglich. Den ausgefüllten Gutschein kannst du direkt vor Ort am Empfang abgeben oder uns per Mail an: mitgliederverwaltung@gfc.fit zusenden.

Solltest Du diesbezüglich noch Fragen haben, diese bitte ausschließlich per Mail unter: mitgliederverwaltung@gfc.fit.

Deine Kurse ab 02.06.2020

Wir haben einen neuen Kursplan. Dieser gilt ab 02.06. und nur solange die Corona Verordnung gültig ist.

Rehasport-Kurse können vorerst aufgrund der Gruppengröße NICHT stattfinden. Sobald wir den Starttermin wissen, werden wir diesen hier auf der Homepage bekannt geben.

Hier findest du den aktuellen „Corona-Kursplan“:

Der Rehasport startet wieder ab dem 13.07.2020

Rehasport-Kurse starten wieder ab dem 13.07.2020. Allerdings mussten wir den Rehasport-Kursplan aufgrund der momentanen Situaton anpassen. Wenn du noch eine laufende Verordnung hast und dein Rehakurs im aktuellen Stundenplan weiterhin zu finden ist, kannst du regulär zu deinem Kurs kommen. Solltest du eine abgelaufene Verordnung haben oder dein Rehakurs nicht mehr im aktuellen Plan bestehten, so melde dich bitte telefonisch bei uns unter: 07262-6492. Vielen Dank. Wir freuen uns auf dich! Hier findest du den Reha-Kursplan ab dem 13.07.2020

Hygieneauflagen im GFC nach der aktuellen Corona Verordnung Stand: 01.07.2020

Das GFC darf wieder öffnen. Doch auch wir unterliegen gewissen Hygieneauflagen. Nur unter der Berücksichtung dieser Auflagen, darf unser Studio den Betrieb wieder aufnehmen.

Das sind unsere Regeln im GFC

  1. Bitte beachte im gesamten Studio den Mindestabstand von 1,5m zu anderen Personen.
  2. Bitte achte insbesondere im Checkin/Checkout Bereich und an den Trainingsgeräten darauf, den Mindestabstand einzuhalten.
  3. Es ist keine Voranmeldung zum Training oder zu den Kursen notwendig, da wir die maximale Kapazitätsgrenze nicht überschreiten.
  4. Die Umkleiden, Toiletten, Duschen und Solarien dürfen wieder benutzt werden.
  5. Die Wellnessmassage darf benutzt werden.
  6. Bitte bring ein großes Badetuch zum Training mit, um die gesamte Auflagefläche des Geräts abzudecken.
  7. Der Wellnessbereich bleibt vorerst geschlossen.
  8. Eiweißshakes werden nur zum Mitnehmen verkauft.
  9. Es werden keine Gläser ausgegeben. Bitte verwende deine eigene Getränkeflasche. Getränke in Glasflaschen sind bei uns weiterhin erhältlich.
  10. Bitte beachte die Regeln und Aushänge in den jeweiligen Trainings- und im Kursbereich und wende dich bei Fragen an einen Trainer.
  11. Bitte desinfiziere das Gerät nach jeder Benutzung selbst.
  12. Bitte vom Training im GFC absehen, wenn du Krankheitssymptome wie Husten oder Fieber aufweist
  13. Bitte vermeide hochintensive Ausdauerbelastungen, bei denen du stark ins Schwitzen kommst.
  14. Das Tragen einer Mund-Nasen Maske ist freiwillig.
  15. Gründliches Hände waschen vor und nach dem Training
  16. Bitte desinfiziere deine Hände, direkt wenn du das Studio betrittst.

Die gesetzlichen Auflagen sind wie folgt:

Die Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sportstätten regelt den Betrieb von Sportanlagen und Sportstätten, Tanzschulen, Schwimm- und Hallenbädern sowie Thermal- und Spaßbädern zu Trainings- und Übungszwecken. Sie wurde am 22. Mai 2020 durch öffentliche Bekanntmachung des Kultusministeriums notverkündet und gilt ab dem 2. Juni 2020.

Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sportstätten (Corona-Verordnung Sportstätten – CoronaVO Sportstätten)

Vom 22. Mai 2020

Auf Grund von § 32 Sätze 1 und 2 und § 28 Absatz 1 Sätze 1 und 2 des Infektionsschutzgesetzes vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), das zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 27. März 2020 (BGBl. I S. 587) geändert worden ist, in Verbindung mit § 4 Absatz 8 Satz 1 der Corona-Verordnung (CoronaVO) vom 9. Mai 2020 (GBl. S. 266), die durch Verordnung vom 16. Mai 2020 geändert wurde (notverkündet gemäß § 4 des Verkündungsgesetzes und abrufbar unter https://www.baden-wuerttemberg.de/corona-verordnung) wird verordnet:

§ 1

Betrieb von Sportanlagen und Sportstätten sowie Tanzschulen und ähnlichen Einrichtungen

(1)    Alle öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten, insbesondere Fitnessstudios, Yogastudios sowie Tanzschulen und ähnliche Einrichtungen im Sinne des § 4 Absatz 2 Nummer 15a CoronaVO dürfen zu Trainings- und Übungszwecken nach Maßgabe der Absätze 2 bis 4 betrieben werden. Der erlaubte Betrieb umfasst auch Nebenanlagen, die untergeordnet und für den Betrieb notwendig sind, insbesondere Sekretariat und Toiletten.

(2)    Voraussetzung für die Aufnahme des Betriebs im Sinne des Absatz 1 Satz 1 ist die Wahrung folgender Grundsätze des Infektionsschutzes:

1.   Während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten

a)   muss ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen durchgängig eingehalten werden, die nicht unter § 3 Absatz 2 Satz 2 CoronaVO fallen; ein Training von Sport- und Spielsituationen, in denen ein direkter körperlicher Kontakt erforderlich oder möglich ist, ist untersagt; dies gilt nicht für Personen im Sinne des § 3 Absatz 2 Satz 2 CoronaVO;

b)   sind in geschlossenen Räumen hochintensive Ausdauerbelastungen untersagt;

2.   Trainings- und Übungseinheiten

a)   mit Raumwegen dürfen ausschließlich individuell oder in Gruppen von maximal zehn Personen erfolgen; dabei muss die Trainings- und Übungsfläche so bemessen sein, dass pro Person mindestens 40 Quadratmeter zur Verfügung stehen;

b)   mit einer Beibehaltung des individuellen Standorts, insbesondere Training an festen Geräten und Übungen auf persönlichen Matten, sind so zu gestalten, dass eine Fläche von mindestens 10 Quadratmetern pro Person zur Verfügung steht;

3.   die benutzten Sport- und Trainingsgeräte müssen nach jeder Benutzung sorgfältig gereinigt oder desinfiziert werden;

4.   Kontakte außerhalb der Trainings- und Übungszeiten sind auf ein Mindestmaß zu beschränken; Ansammlungen im Eingangsbereich sind untersagt; die Einhaltung eines Sicherheitsabstands von mindestens 1,5 Metern zu Personen, die nicht unter § 3 Absatz 2 Satz 2 CoronaVO fallen, ist zu gewährleisten; falls Toiletten die Einhaltung dieses Sicherheitsabstands nicht zulassen, sind sie zeitlich versetzt zu betreten und zu verlassen;

5.   die Nutzerinnen und Nutzer müssen sich bereits außerhalb der Einrichtungen im Sinne des Absatzes 1 umziehen; Umkleiden und Sanitärräume, insbesondere Duschräume, Wellness- und Saunabereiche bleiben mit Ausnahme der Toiletten geschlossen;

6.   die Einrichtung im Sinne des Absatzes 1 muss gewährleisten, dass die erforderlichen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen durchgeführt werden können, insbesondere müssen

a)   ausreichende Schutzabstände bei der Nutzung von Verkehrswegen sichergestellt werden,

b)   ausreichende Gelegenheiten zum Waschen der Hände bestehen und ausreichend Hygienemittel wie Seife und Einmalhandtücher zur Verfügung stehen; sofern dies nicht gewährleistet ist, müssen Handdesinfektionsmittel zur Verfügung gestellt werden, und es muss

c)   in allen Einrichtungen im Sinne des Absatzes 1 für eine ausreichende Belüftung gesorgt werden.

(3)    Der Betreiber hat für jede Trainings- und Übungsmaßnahme eine Person zu bestimmen, die für die Einhaltung der in Absatz 2 genannten Regeln verantwortlich ist.

(4)    Der Betreiber hat, ausschließlich zum Zweck der Auskunftserteilung gegenüber dem Gesundheitsamt oder der Ortspolizeibehörde nach §§ 16, 25 IfSG, die folgenden Daten bei den Nutzerinnen und Nutzern zu erheben und zu speichern, sofern die Daten nicht bereits vorliegen:

1.     Name und Vorname der Nutzerin oder des Nutzers,

2.     Datum sowie Beginn und Ende des Besuchs, und

3.     Telefonnummer oder Adresse der Nutzerin oder des Nutzers.

Die Nutzerinnen und Nutzer dürfen die Einrichtung im Sinne des Absatzes 1 nur besuchen, wenn sie die Daten nach Satz 1 dem Betreiber vollständig und zutreffend zur Verfügung stellen. Diese Daten sind vom Betreiber vier Wochen nach Erhebung zu löschen. Die allgemeinen Bestimmungen über die Verarbeitung personenbezogener Daten bleiben unberührt.

§ 3

Betretungsverbot

Personen,

1.   die in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder

2.   die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen,

dürfen die Einrichtungen im Sinne des § 1 Absatz 1 und des § 2 Absatz 1 nicht betreten.

§ 4

Weitere Maßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz

Das Recht der zuständigen Behörden, weitergehende Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen, insbesondere ergänzende Hygienevorgaben, zu erlassen, bleibt von dieser Verordnung unberührt.

§ 5

Inkrafttreten, Außerkrafttreten

(1)        Diese Verordnung tritt am 2. Juni 2020 in Kraft. Gleichzeitig tritt die CoronaVO Sportstätten vom 10. Mai 2020 außer Kraft.

(2)        Diese Verordnung tritt mit Ablauf des Tages außer Kraft, an dem die CoronaVO außer Kraft tritt.

Stuttgart, den 22. Mai 2020

gez. Dr. Eisenmann
gez. Lucha

Gewinnspiel

Viele tolle Preise warten auf dich, unter anderem Personal Training, Tageskarten, Monatsabos und vieles mehr.

Rückruf
anfordern
Infotermin
vereinbaren
Probetraining
vereinbaren